Why to go vegetarian

Die Zahl an Vegetariern in Deutschland steigt immer mehr. Aber warum das ganze ? Reicht nicht schon der Umstieg auf Bio-Fleisch ? Ist das nicht auch tierfreundlich? - Nein, ist es nicht! Bio-Tieren geht es nämlich auch nicht viel besser, als denen aus "normalen" Betrieben! Ich werde im folgenden eineige Gründe nennen, die mich davon überzeugt haben, Vegetarierin zu werden. Also lest und staunt ^^

 

Warum man kein Fleisch essen soll

 ... mag für einige ja schon recht einleuchtend sein:

1. Die armen Tiere:

  - Die Kälber werden schon nach wenigen Tagen von ihren Müttern getrennt (auch Bio-Kälber). Nicht schön für Die Mutter und für ihr Kalb noch viel weniger

  - Ein 100kg schweres Mastschwein lebt auf gerade einmal 0.65 bis 1,9 Quadratmetern (letzteres bei Bio-Betrieben). So müssen sich wohl die Menschen früher gefühlt haben, die in einem KZ als Strafe in die Stehzelle mussten ...

  - meist seeehr schlechte Hygiene (Schweine leben in ihrem eigenen Kot ...)

  - Massentierhaltung ... auch bei Bio-Tieren

  - Die Tiere müssen nach ihrem sowieso schon grausamen Leben ja wohl oder übel auch irgendwann getötet werden, denn wer will schon ein lebendiges Schnitzel (wäre ja eklig :/). Dies geschieht bei den Öko-Tieren dann durch "Humanes Schlachten". Klingt harmlos, ne ? Ist es aber nicht! Die Tiere werden, bevor man sie entgültig "auser Betrieb setzt" (anderst kann man das ja nicht nennen), nur betäubt und das auch meist nicht richtig! Und dann wird ihnen die Kehle aufgeschlitzt und sie bluten teilweise noch bei Bewusstsein minutenlang aus! Und das ist ganz bestimmt nicht angenehm. Und menschlich erst recht nicht.

 

 2. Gesundheit

- Man kann anhand von zahlreichen Studien sehen, dass  Vegetarier einfach eine viel höhere Lebenserwartung haben als "Fleischfresser"

- In Fleisch sind zwar zahlreiche Nährwerte wie Eiweiß, etc. (an die man als Vegetarier genauso wie als Veganer aber auch problemlos kommt), mit denen die Fleischindustrie immer wieder wirbt, aber auch  Schadstoffe, wie Rückstände von Arzneimitteln oder Hormone

 - Fleisch macht krank! Es kann zu Rheuma, Bluthochdruck, Krebs und vielen weiteren Krankeiten  führen

 

3. Die Umwelt

 - man benötigt etwa 15 kg Getreide, um 1 kg Fleisch herzustellen. Man kann mit einer vegetarischnen Ernährung viel mehr Menschen ernähren, könnte theoretisch also auch Menschenleben damit retten (dazu müsste das Getreide allerdings erst zu den Menschen gebracht werden, usw. :P)

-  man benötigt etwa 15.000 Liter Wasser für 1 kg Fleisch ! Also wenn man mal bedenkt, wie viel Wassermangel es auf der Welt gibt (Entwicklungsländer ...)

- Sogar der Regenwald wird abgeholzt, um an Futter für die Tiere zu kommen

- Die Fleischproduktion ist eine der größten Ursachen (wenn nicht sogar die größte) für den Klimawandel.

 

ach, ich könnte hier so viel aufzählen ... anfänglich wollte ich hier ja auch noch die Gründe reinschreiben, warum ich jetzt Veganerin bin, aber ich glaube das mache ich wann anders, schon so viel geschrieben ^^

Also macht euch schon mal auf einen "Why to go vegan"-Eintrag gefasst ... Hoffe, ich konnte vllt. jemanden überzeugen

 

29.6.13 20:43

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mohnchen (30.6.13 00:42)
Du sprichst mir aus der Seele Danke!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung