Aber was legst du dir denn dann auf's Brot ...

... wenn du doch gar keine Wurst, keinen Käse und keine Butter mehr isst ?"

Wollte neulich jemand von mir wissen und ich glaube das fragen sich viele.

Deshalb hier ein kleiner Eintrag darüber. Vllt. gibt's bald noch einen, falls mir noch mehr einfällt.

 

Also: fangen wir mit den süßen Sachen an (von denen ich eigendlich eh fast nie was esse ...):

- Nutella (vegan, evtl. Reformhaus)

- Erdnussbutter (auch mal vorsichtshalber auf die Zutatenliste schauen)

- Marmelade (hierfür gilt dasselbe) (Anmerkung 17.07.2013: Gelierzucker ist vegan)

 

Sooo ... jetzt zu den etwas gesünderen Dingen (Bei der Margharine sollte man übrigens auch erst einmal die Zutatenliste checken :p):

- Brotaufstriche (wenn man im Supermarkt nix findet, sollte man mal wieder im Reformhaus vorbeischauen)

- Vegane Soja-Wurst (schweineteuer ^^)

- Margharine mit Kräutern (Petersilie, Schnittlauch) und Gemüse, was halt gerade da ist; ich persönlich liebe Tomaten: in Scheiben und vorher das wässrigen innen drin rausschneiden, damit das Brot nicht durchweicht.

 - Avocado mit Salz und pfeffer (und Knoblauch, wer mag)

- Margharine mit Schnittlauch

- Senf

image image

 Brot und so ist übrigens auch nicht immer vegan, aber irgendein Hersteller findet sich immer. Bei der Bäckerei halt am besten nachfragen ...

2.7.13 19:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung